Informatik AG - Dr. Marko Savic


Die Arbeitsgruppe für Informatik versammelt die begabtesten Schüler in zwei Kursen – einmal sind es die zweite und dritte Klasse und die dritte und vierte Klasse.


Die Teilnehmer werden aus den begabtesten Schülern der Informatik- und Mathematikklassen ausgewählt. Die Gruppe besteht nur aus sechs Schülern, dies ermöglicht eine intensive und individuelle Arbeit.


In einem Zeitraum von zwei Jahren werden Themen aus dem Bereich der Algorithmen und Datenstrukturen bearbeitet, aber man findet auch Zeit für andere interessante Sachen aus dem Bereich der Informatik. Das Ziel ist, dass die Schüler eine analytische Denkweise entwickeln, die für die Beschäftigung mit der Informatik ein Ausgangspunkt ist, aber auch in anderen Bereichen der Wissenschaft nützlich ist. Das erreicht man am besten mit der Lösung von Problemaufgaben, in denen Logik und eine klare Denkweise die Hauptrolle spielen.


In den letzten vier Jahren, seitdem diese Arbeitsgruppe besteht, wurden ausgezeichnete Ergebnisse erreicht. Die Schüler belegten die besten Plätze bei Landeswettbewerben im Bereich des Programmierens. Bis jetzt hat jedes Jahr jeweils ein Schüler aus der Gruppe es geschafft, an der internationalen Informatikolympiade teilzunehmen, die als renommierter Wettbewerb in diesem Bereich gilt. Viele der teilnehmenden Schüler werden an den bekanntesten Universitäten im Ausland immatrikulieren und die führenden Unternehmen aus dem Softwarebereich nehmen sie gern als Praktikanten auf.



Physik AG - Prof. Dr. Imre Gut


Die Physik AG leite ich seit 2001. Der Grundgedanke der AG war, dass wir den begabtesten Schülern mehr Kenntnisse in Physik vermitteln, damit sie erfolgreicher an naturwissenschaftlich oder technisch orientierten Universitäten studieren können. Die AG besuchen die Schüler der speziellen mathematischen Klassen. Insgesamt sind das 15 Schüler, dies ist aber von Jahrgang und Interesse der Schüler abhängig. Der Unterricht findet im Rahmen der geplanten Physikstunden im Gymnasium statt.


Als Grundlage für den Lehrplan der AG dient der Lehrstoff, welcher für die AG auf besondere Weise bearbeitet wurde. Die Unterrichtseinheiten sind den Fähigkeiten der Schüler angepasst, damit sie den geforderten Lehrstoff leichter beherrschen können. Wobei einerseits genug Raum für die weitere Auseinandersetzung mit dem Unterrichtsstoff und andererseits eine Vertiefung des analytischen Denkens möglich sind.


© Гимназија Јован Јовановић Змај   |   Сва права задржана.   |   Направио:   Theta IT Solutions